• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Start Straßberg Schulmuseum
Schulmuseum
Drucken E-Mail

Schul- und Heimatmuseum Straßberg

Das Schulmuseum mußte durch die Auflösung der Grundschule geschlossen werden. Die Gemeinde hofft, die Exponate in anderen Räumen wieder zugänglich machen zu können.

Schule
Das Straßberger Schul- und Heimatmuseum zeigt Ausstellungsstücke aus dem Leben und Lernen vergangener Zeiten.

Die Ausstellung besteht im Wesentlichen aus den Bereichen Leben und Arbeiten in der Region, sowie dem Ausstellungsbereich Schulgeschichte der Straßberger Schule (Exponate aus Kaisers Zeiten bis in die Gegenwart).

 

Exponate wie alte Fibeln, kunterbunte Trommeln, speckige Schulranzen, ja selbst den Rohrstock (mit dem der Lehrer Mull den ABC-Schützen das Alphabet einbleute). Straßbergs Schule hat einige "berühmte" Schüler hervorgebracht. So zum Beispiel den Kellner Friedrich Eichler, Otto Könnecke, den "Weltrekordler im Schnellporträt-Zeichnen" Gero Hilliger u.s.w.

Eichler wollte mit der Titanic den Atlantik erster Klasse überqueren. Er hatte sich als Buttler bei einem englischen Lord beworben und wollte so die Überfahrt bezahlen. Er erhält die erforderlichen Papiere für die Überfahrt (Ausstellungsstück des Museums), doch einige Tage vor Abfahrt des Schiffes kommt die Einberufung zum Kaiserlichen Militärdienst.
Könnecke gehörte zu den Mitbegründern der Deutschen Verkehrsluftfahrt. Auch er wollte den Atlantik überqueren. Allerdings erst im Jahr 1927, mit einem Flugzeug. Kurzfristig entschied er sich jedoch anders - für einen Flug nach Indien. Doch dort kam er nie an. Er mußte in Bagdad notlanden...
 


Klassenzimmer Geschichte der Schule

 

  • erste Erwähnung der Schule am 14. Mai 1727 in den Pfarrakten.
  • 1727 waren schon zwei Lehrer tätig, welches ein Beweis für die große Anzahl von schulpfichtigen Schülern ist.
  • altes Schulhaus auf dem Plan 1724 erbaut und am 4. Dezember 1724 durch den Pfarrer Rupenstein eingeweiht (Größe mit 10 Sparren angegeben).
  • am 19. September 1923 wegen Baufälligkeit geschlossen.
  • 1926 erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Schulgebäude auf dem Plan. Am 9. Oktober 1926 konnte das Richtfest gefeiert werden. Die Einweihung war am 4. Dezember 1927.
  • 1985 Umzug der Schule in das neue Gebäude am Stadtweg
 


zu9.jpg